Hüttenwochenende der Freizeitvolleyballer 2018

Freitagabend war gemeinsame Anreise auf 17 Uhr und nach einem Begrüßungsgetränk und dem Zimmerbeziehen, gab es ein leckeres Vesper, bei dem jeder tolle und leckere Speisen mitbrachte. Der Abend klang bei Kneipenquiz und bei spannenden Rund-um-die-Platte-Matches aus. Teilweise musste mancher aufpassen, dass er nicht die Orientierung verlor bzw. aus der Kurve getragen wurde.

Samstag startete der Tag mit einem gemütlichen Frühstück. Danach wurden die Sportklamotten angezogen und bei traumhaftem Wetter ging es vor die Hütte auf den Volleyballplatz. Nach stundenlangen Volleyballspielen bei anfangs etwas rutschigen Bedingungen, kam dann doch jeder ins Schwitzen. Nachmittags, wie eigentlich jedes Jahr, machten wir uns zur Wanderung zur Grünhütte auf. Dort angekommen genossen wir den leckeren Heidelbeerwein und das freine Essen. Die Rückkehr war dann fast schon eine Nachtwanderung und mancher übte auch das Überleben in der Wildnis und versuchten sich in „Abkürzungen“.

Sonntags genossen wir das sonnige Wetter und spielten wieder einige Runden Volleyball, bevor wir nachmittags dann gemeinschaftlich die Hütte aufräumten und putzten. Wir freuen uns jetzt schon auf eine Neuauflage im nächsten Jahr und bedanken uns alle bei Thomas für die ausgezeichnete Organisation. Es war wieder ein entspanntes und super tolles Wochenende!

Hüttenwochenende 2018
Hüttenwochenende 2018
Hüttenwochenende 2018
Hüttenwochenende 2018
Hüttenwochenende 2018
Hüttenwochenende 2018